01 Mai

Stonehenge und Avebury virtuell besichtigen

Ich habe Stonehenge und Avebury noch nie „live“ gesehen, möchte das aber unbedingt noch tun. Bis dahin tröste ich mich mit virtuellen Ausstellungen und Touren wie dieser. 😉

 

Stonehenge und Avebury virtuell besichtigt im Google Cultural Institute

 

Es ist wieder Prokrastinationsmontag. Und wieder einmal machen wir einen virtuellen Abstecher, der ohne Google Cultural Institute bzw. Google Arts & Culture nicht möglich wäre! Diesmal geht es aber nicht in ein Museum, sondern nach… Stonehenge! Juhuuuu!

 

Stonehenge and Avebury World Heritage Site Google Institute - Google Arts Culture

 

Okay, jeder kennt Stonehenge. Aber kennt ihr auch Avebury? Dort gibt es ebenfalls einen Steinkreis (also Henge). Beide Steinkreise liegen in der Grafschaft Wiltshire und werden in der Stonehenge and Avebury World Heritage Site zusammengefasst. In Googles Cultural Institute gibt es zudem eine gemeinsame Arts & Culture-Sammlung für diese historischen Stätten.

 

 

 

 

Virtueller Rundgang durch Stonehenge

Das Google Cultural Institute bietet einen virtuellen Rundgang durch Stonehenge an. Es ist somit möglich, unabhängig vom Wetter und in Socken statt Wanderschuhen die mächtigen Megalithen zu bewundern.

 

Stonehenge: Virtueller Rundgang. Google Arts & Culture.

Stonehenge: Virtueller Rundgang. Google Arts & Culture.

 

Okay, das kommt zwar nicht an das Original heran und ist leider auch nur ein kurzer virtueller Ausflug. Aber es können wirklich alle Steine gaaaanz genau betrachtet werden. Zudem ist der grau-blaue Himmel in den Aufnahmen der perfekte Hintergrund für Stonehenge-Aufnahmen. Seht euch einfach mal dieses Bild hier unten an! Und dann sagt mir, dass ihr dabei nicht auch Lust bekommt, mal eben schnell dem echten Steinkreis einen Besuch abzustatten. <3

 

Blick auf Stonehenge. Google Arts & Culture.

Blick auf Stonehenge. Google Arts & Culture.

 

 

 

 

Andere Bilder und Ausstellungsobjekte

Die virtuelle Ausstellung bietet verschiedene Exponate, die im Bereich Stonehenge/Avebury/Wiltshire gefunden wurden. Zusätzlich gibt es Fotos zu sehen, etwa dieses von Steve Marshall aufgenommene Bild einer Krähe in Avebury.  Falls euch das da oben mit den dunklen Wolken über Stonehenge noch nicht mystisch genug war. 😉

 

"Avebury Crow" von Steve Marshall. Google Culture & Arts.

„Avebury Crow“ von Steve Marshall aus seinem Buch Exploring Avebury*. Google Culture & Arts.

 

Mein Lieblingsexponat der virtuellen Ausstellung ist aber eindeutig diese verdammt modern aussehende Schere, die mehrere Jahrhunderte zusammen mit einem Mann – der möglicherweise Barbier oder Schneider war – unter einem Stein begraben gewesen sein soll.

 

 

Vielen Dank, dass ihr mich auf diesem kleinen Prokrastinationsausflug begleitet habt! 🙂 Mehr zu Stonehenge und Avebury gibt es übrigens auf der offiziellen Website. Falls ihr euch für Bücher zu Stonehenge und Avebury interessiert, seht euch doch mal diese an:

Und falls euch danach immer noch die Steinkreis-Sucht plagt, könnt ihr euch ganz einfach selbst einen bauen*! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.