07 Nov

The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy: Textadventure mit Hindernissen

Heute gibt’s zum Prokrastinationsmontag etwas Besonderes: ein Textadventure. Ein altes. Und zwar: The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy. Juhuuu!
The Hitchhiker's Guide to the Galaxy: Online Textadventure der BBC

 

Ein paar Anmerkungen zu Beginn

Für diejenigen, die nicht wissen, was ein Textadventure ist: Man handelt mit Worten statt mit Klicks. Das heißt, man  gibt ein, was der Charakter tun soll.

Für diejenigen, die nicht wissen, was The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy bzw. Per Anhalter durch die Galaxis ist: Euch ist nicht mehr zu helfen. 😉

Dieses Hitchhiker’s Guide to the Galaxy Textadventure ist auf der Website der BBC veröffentlicht worden. Das Originalspiel stammt aus dem Jahr 1984. (Wer dauernd stirbt oder nicht weiterkommt: Es gibt ein Walkthrough. Wem das eine Nummer zu cheatig ist: Es gibt auch Game Hints auf der BBC-Seite.)

 

Sterben

Jaaa, bevor ich mich dem Spiel widmen kann, muss ich zuerst das unfreiwillige Spielende erwähnen! Der Hinweis unter dem Spiel – „The game will kill you frequently. It’s a bit mean like that.“ – ist ernst zu nehmen. Ich bin beim ersten Versuch gestorben, bevor ich überhaupt aus dem Haus kam. Aber im Gegensatz zu anderen Spielen ist hier das Sterben recht gut gemacht. Zum Beispiel so:

Wenn ihr bei HHGTTG "escape" eingebt, werdet ihr aufgrund eurer überstürzten Flucht das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander bringen und in der mongolischen Steppe des 10. Jahrhunderts aufwachen. Dann werdet ihr von einer wilden Horde überrannt. Und sterbt.

Wenn ihr bei HHGTTG „escape“ eingebt, werdet ihr aufgrund eurer überstürzten Flucht das Raum-Zeit-Kontinuum durcheinander bringen und in der mongolischen Steppe des 10. Jahrhunderts aufwachen. Dann werdet ihr von einer wilden Horde überrannt. Und sterbt.

Gegen das dauernde Sterben empfiehlt sich das Anlegen eines BBC-Accounts.

 

Der Ablauf des Spiels

Eigentlich bekannt, oder? Du erwachst in einem dunklen Raum mit einem wahnsinnigen Kater. Dein Haus wird abgerissen. Korrigiere: die ganze Erde wird zerstört. Sieh zu, dass du vom Planeten runter kommst, vorher noch ein paar Bier trinkst und nicht stirbst. Und dann: Ab durch die Galaxis!

So sieht die Spieloberfläche aus: Viel Text, ein bisschen Grafik.

So sieht die Spieloberfläche aus: Viel Text, ein bisschen Grafik.

Links oben ist das Textfeld – hier spielt sich alles ab. Rechts oben sind Grafiken – aber eher zur Illustration. Darunter befinden sich das Inventar, die Zähler für Moves/Awards/Score, die Bewegungstasten und ein Kompass. Die große Tastatur da links kann man durch anklicken benutzen – muss aber nicht. Das Textfeld reagiert auch auf die ’normale‘ Tastatur.

Manche Sachen sind knifflig – aber dafür gibt es die bereits erwähnten Game Hints. Trotz aller Hindernisse (ich sag nur: verdammter Babel Fish…) handelt es sich bei diesem Textadventure um eine wunderbare Prokrastinationsmöglichkeit.  Los, auf durch die Galaxis! 🙂