07 Jul

Pokémon Go: Juhuuuu! Ein Bisasam!

Seit gestern habe ich Pokémon Go (z.B. hier bei chip.de erhältlich) auf meinem Smartphone. Leider waren dann erstmal jede Menge Server down. „Macht gar nichts“, dachte ich. „Schließlich beginnt jetzt die Prüfungsphase an der Uni, und da hab ich eigentlich gar keine Zeit. Und vielleicht ist das ja deren Art, Geoblocking durchzusetzen.“

Dennoch startete ich immer wieder die App, um zu sehen, ob der Server noch down ist. Ich rechnete eigentlich gar nicht damit, dass ich vor Anfang nächster Woche spielen kann.

Bei meinem xten Versuch sah ich dann plötzlich diesen netten Herrn hier:

"Hallöchen! Ich bin Prof. Willow. Du wirst gnadenlos in Pokémon Go versacken und deine Prüfungen haben keine Chance."

„Hallöchen! Ich bin Prof. Willow. Du wirst gnadenlos in Pokémon Go versacken und deine Prüfungen haben keine Chance.“




Und während ich noch überlegte, ob es an der Zeit ist, erst einmal gepflegt zu hyperventilieren, fing ich auch schon mein erstes Pokémon: Ein Bisasam, direkt im Hausflur.

Möglicherweise habe ich vor Freude gequietscht.

Möglicherweise habe ich vor Freude gequietscht.

Ich gestehe hiermit, dass Bisasam zu meinen Lieblingspokémon gehört.

Warum sitzt du noch rum? Es gibt schließlich Pokémon zu fangen!