14 Apr

Pokémon GO Oster-Event: Das Ei-Festival

Seit gestern Abend gibt es das Ei-Festival als Oster-Event 2017 in Pokémon GO. Hier erfahrt ihr, welche Sonderaktionen und Boni dazugehören – und welche leider nicht.

 

Pokémon GO Oster-Event: Das Ei-Festival

 

 

Zunächst das Wichtigste: Das Event läuft noch bis zum 20. April um 22 Uhr abends (bzw. 13 Uhr PDT).  Wenn ihr wollt, könnt ihr gerne diesen Countdown nutzen. 😉

 

Das bringt das Ei-Festival („Eggstravaganza“)

Niantic schreibt im Blog zu diesem Event:

„Vom 13. April, 13:00 Uhr, PDT, bis zum 20. April, 13:00 Uhr, PDT, könnt ihr eine größere Vielfalt an Pokémon, die ihr kennt und liebt, in 2-km-Eiern finden, also los geht’s und seid gespannt, was euch erwartet! Euer Abenteuer endet hier jedoch noch nicht—ihr verdient auch mehr Bonbons für jedes Ei, das ihr ausbrütet!“

Das heißt:

  • Mehr Pokémon in 2-km-Eiern.
  • Mehr Bonbons für ausgebrütete Eier (NICHT für verschickte Pokémon und auch keine doppelte Menge – einfach nur „mehr Bonbons“).

 

Pop-Up im Spiel: Das Pokémon GO Oster-Event ("Ei-Spektakel" bzw. "Eggstravaganza")

Pop-Up im Spiel: Das Pokémon GO Oster-Event („Ei-Spektakel“ bzw. „Eggstravaganza“)

 

Darüberhinaus steht dort:

„Während des gesamten Ei-Festivals levelt ihr auch mit doppelten EP schneller! Kombiniert diesen exzellenten Bonus mit einem Glücks-Ei und ihr verdient viermal so viele EP als normalerweise. Um dieses Ei-Festival noch süßer zu gestalten, könnt ihr die Glücks-Eier im In-Game-Shop mit 50 % Rabatt erhalten!“

Das heißt:

  • Doppelte EP/XP für alle regulären Aktionen (inklusive PokéStop-Drehen – das bringt derzeit 100 EP/XP mit Glücks-Ei).
  • Auch die durch Glücks-Eier erzielten EP/XP werden verdoppelt (= vierfach EP/XP).
  • Glücks-Eier kosten nur noch die Hälfte (1 Glücks-Ei = 40 Münzen, 8 Glücks-Eier = 250 Münzen, 25 Glücks-Eier = 625 Münzen).

 

 

 

 

Was mir am Ei-Festival gefällt – und was nicht

Das Beste an diesem Event sind für mich eindeutig die doppelten EP/XP. Denn mit jedem neuen Level dauert es länger, die nötigen EP/XP zu sammeln und aufzusteigen. Das betrifft vor allem diejenigen, die ToS-konform (also nach den Spielregeln) spielen. Sniper, Spoofer und Botter sind trotz Banwaves noch überall vertreten. Einige von ihnen sind sogar nicht einmal mehr kreativ genug, um ihren Accounts unterschiedliche Namen zu geben. (Nichts ist so ätzend wie eine Arena, bei der die Namen der Trainer sich nur in einer Ziffer unterscheiden. Okay, das ist nicht bloß unkreativ sondern einfach dreist.)

Dass die Preise für Lucky Eggs reduziert wurden ist nett, aber nichts für mich. Genau wie bei vorherigen Rabatt-Aktionen im Store sollen damit schließlich die In-Game-Verkäufe angekurbelt werden. Ist aber in Ordnung – Niantic muss ja auch von irgendetwas leben. 😉

Während ich den Bonbon-Bonus für frisch geschlüpfte Pokémon „irgendwie okay“ finde, ist es schade, dass hier scheinbar nicht verdoppelt wird wie bei bisherigen Bonbon-Events (siehe Reddit-Diskussion hier). Auch dass der Bonbon-Bonus nur auf die frisch geschlüpften Pokémon angewendet wird und nicht auf das Buddy-Pokémon, ist etwas ärgerlich – passt aber natürlich irgendwie zu Ostern.

Natürlich ist dieser Bonbon-Bonus vor allem in Kombination mit der 2-Kilometer-Eier-Aktion interessant: Mehr Pokémon schlüpfen aus 2er-Eiern (siehe Reddit-Diskussion hier) und diese Pokémon bringen Extra-Bonbons. Das kurbelt dann auch wieder die Verkäufe von (nicht rabattierten) Inkubatoren an…

Alles in allem ist das Oster-Event nur bedingt etwas für mich. Klar, doppelte EP/XP sind toll. Genau wie die Chance, neue und andere Pokémon aus 2-Kilometer-Eiern zu bekommen. Aber die reduzierten Glücks-Eier sowie der Bonbon-Bonus reißen mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker. Zumal absolut unklar ist, wieviele Extra-Bonbons es denn nun tatsächlich gibt und ob der Bonus auch auf Eier angewendet wird, die vor Beginn des Events (13. April um 22 Uhr deutscher Zeit) gesammelt wurden. Insgesamt also ein eher durchwachsenes Event.

 

Was meint ihr? Wie findet ihr das Oster-Event? Was gefällt euch daran und was gefällt euch überhaupt nicht?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.