03 Dez

5 Arduino-Tutorials für absolute Anfänger

In diesem Post findet ihr Links zu 5 Arduino-Tutorials – für absolute Anfänger. Es sind Experimente, die absolutes Basiswissen vermitteln und schnell zu Erfolg führen.

Arduino Tutorial für absolute Anfänger

Arduino-Tutorials für absolute Anfänger: Benötigte Komponenten

Dazu benötigt ihr natürlich erstmal ein Board. Zum Beispiel: Das Original Arduino Uno (€23,80)* – oder einen günstigeren Uno-Nachbau, wie das Simpleduino Uno (€ 13,90 )* oder das Keyes Uno (€10,99)*. Ich selbst habe das Keyes Uno und bin damit durchaus zufrieden. Aber für die Tutorials braucht man natürlich noch mehr als nur das Board und eine Anleitung. 😉

Es kommen nämlich noch diverse Kleinteile dazu. Entweder ihr besorgt die einzelnen Teile, oder ihr legt euch für den Anfang ein Set (oder Kit) zu.  Bei mir waren eine ganze Menge Einzelteile bereits vorhanden. Dennoch habe ich mich für ein kleineres Set entschieden, um die Sammlung zu ergänzen. 😉 Viele der Arduino-Sets enthalten Anleitungen, deren Qualität vom Hersteller abhängt… Beispiele für Sets:  Das SunFounder Project Universal Starter Kit (€ 18,99)* oder das Set/Kit für Arduino Uno inklusive Board (€ 49,90)*. Meine Wahl fiel auf das SunFounder-Kit.

Je nachdem wofür ihr euch interessiert gibt es übrigens auch Kits mit Themenschwerpunkt. Und: Die folgenden Tutorials benötigen nicht viele Komponenten. Ein Kit ist also theoretisch nicht nötig. Macht aber auf Dauer mehr Spaß.

Vor dem Start: Arduino-Software installieren

Um das Board zu programmieren, benötigt ihr noch die Arduino IDE. Die gibt es auf der offiziellen Arduino Website. (Und natürlich die Treiber für euer Board.)

Arduino Software herunterladen

Arduino Software herunterladen: Aktuellste Version ist Arduino 1.6.6 – arduino.cc

In der Software befinden sich bereits ein paar Beispiel-Sketches. Ich kann nicht ausschließen, dass sich Sketches und hier aufgelistete Tutorials überschneiden. 😉 Für diese Liste habe ich übrigens nur bebilderte Tutorials ausgewählt.

Tutorial 1: Pushbutton

Ja. Einen Button auszulesen ist wohl das kürzeste und simpelste Tutorial. Aber es ist zugleich ein guter Einstieg: Konstanten, initialisieren von Pins, Input auslesen und sich freuen, wenn die LED dann tatsächlich beim Knopfdrücken blinkt. Vor allem: Sofort das Gefühl, etwas geschafft zu haben. Ohne zwanzig einzelne Teile und Frust, wenn irgendwas nicht klappt.

Tutorial 2: Blinkende LED (Sketch: Blink)

Der nächste Schritt: Eine LED nicht nur per Arduino einschalten, sondern zum Blinken bringen. Die Sketch wird mit der Software mitgeliefert. Dennoch hilft gerade am Anfang ein Blick auf die bebilderte Anleitung.

Tutorial 3: LED mit Potentiometer regeln

Die LED soll nun nicht mehr blinken, sondern wird mit einem Dimmer versehen. Abhängig vom Potentiometer verändert sich die Leuchtkraft der LED. Zusätzlich werden sowohl per Poti eingestellte als auch an die LED übermittelte Werte im Seriellen Monitor dargestellt.

Tutorial 4: RGB-LED

Das ist sozusagen Tutorial 2 auf Drogen. 😉 RGB-LEDs sind ein wunderbares Spielzeug. Verschiedene Farben darstellen, blinkende Abfolgen mit wechselndem Tempo, vielleicht in Kombination mit dem Pushbutton? Auf jeden Fall eine Steigerung zur einzelnen blinkenden LED.

Tutorial 5: Temperatur messen mit Thermistor

Weg von den LEDs – hin zum wiederholten Auslesen analoger Pins mit einem ersten Sensor! 😛 Außerdem: Ausgabe der ermittelten Werte über den Seriellen Monitor. Wer längere Jumper-Kabel am Thermistor benutzt, kann dann noch flexibler messen. Nur besser nicht in die Kaffeekasse halten.

 

Arduino-Tutorials für absolute Anfänger: Lernen und umsetzen

Nach diesen Tutorials wäre bereits ein erster Einstieg ins Thema Arduino geschafft: Auslesen, Ausgeben, Reagieren. Ausgelesen wurden nicht nur Pushbuttons, sondern auch Potentiometer und der Thermistor. Ausgegeben wurde sowohl an den Seriellen Monitor als auch an die LEDs. Kann sich also für den Anfang schon sehen lassen. 🙂

 

(*Affiliate Links zu Amazon. Wer darüber kauft, unterstützt mich und mein Blog. Die Preise habe ich während des Schreibens nachgesehen - sie können von den aktuellen Preisen auf Amazon abweichen.)